Pflegekurs für Angehörige

Pflegekurs für Angehörige

Vom 24.10.2016 bis zum 24.11.2016 bieten wir einen Krankenpflegekurs für Angehörige an. Jeweils montags und donnerstags von 19.00 bis 21.00 Uhr informieren und schulen wir Sie zu den Themen

  • Pflegeversicherung
  • Mobilisierungs- und Lagerungsmethoden
  • Rückenschonende Transfer-Methoden (z.B. vom Bett in den Rollstuhl)
  • Ernährung und Vorbeugung (z.B. Dekubitus-Prophylaxe)
  • Hilfsmittel und unterstützende Angebote
  • Spezielle Krankheitsbilder (z.B. Demenz)
  • Recht und Betreuungsverfügung

Der Kurs findet in den Räumen der Kirchlichen Sozialstation Elsenztal e.V. in Meckesheim statt und ist für die Teilnehmer kostenfrei. Anmeldungen nehmen wir ab sofort unter der Tel.-Nr. 06226-2099 entgegen.

Jutta Hirsch, stellv. Pflegedienstleitung und Leiterin des Kurses

Fahrzeugübergabe

Großzügige Spende der Volksbank Neckartal durch den Vorstandsvorsitzenden Herrn Saueressig

Als Spende aus den Mitteln des Gewinnsparvereines der Volks- und Raiffeisenbanken erhielt die Sozialstation Elsenztal e.V. letzte Woche ein nagelneues Dienstfahrzeug. Der von Volkswagen als Nachfolger vom „VW Fox“ gebaute „VW Up“ ist mit der Farbe Weiß gut sichtbar und trägt sowohl das bekannte Volksbank Logo als auch das, der Sozialstation Elsenztal e.V.

Sowohl Vorstandsvorsitzender der Volksbank Neckartal Ekkehard Saueressig als auch Vorstand der Sozialstation Elsenztal e.V. Bürgermeister John Ehret betonte bei der Übergabe des Fahrzeuges die Gemeinsamkeiten beider Institutionen. Beide Einrichtungen sind als Dienstleister sehr nah an den Menschen, wünschen sich gleichwohl mit gutem Service hohe Kundenzufriedenheit und haben nahezu das gleiche Einzugsgebiet.

Diese Spende ist ein Beweis dafür, dass sich ökonomisches Handeln und der Einsatz für die Gesellschaft nicht ausschließen, betonte Herr Saueressig. John Ehret nahm gerne als Vorstand der Sozialstation den Schlüssel im Beisein der Verwaltungsleiterin Fr. Völker und der Stv. Pflegedienstleiterin Fr. Beyer entgegen und das Fahrzeug wurde noch am selben Tag Schwester Marion Münkel-Noe und somit seiner Bestimmung übergeben.Übergabe_VWup_SE_gr